Frühlingsboten

Was knospet, was keimet, was duftet so lind?
Was grünet so fröhlich? Was flüstert im Wind?
Und als ich so fragte, da rauscht es im Hain:
»Der Frühling, der Frühling, der Frühling zieht ein!«

Heinrich Seidel (1842−1906)

So ganz langsam wird es wieder wärmer, und obwohl es morgens manchmal noch ein bisschen rauhreifigweiß ist, habe ich neulich im Garten schon die ersten Vorboten des Frühlings entdeckt.

Und auch auf meinem kleinen Balkon zieht so allmählich wieder ein bisschen Grün ein.

Und spätestens, seit das Pony angefangen hat, das erste Winterfell abzuwerfen, kann man es nicht mehr leugnen: Der Winter geht zu Ende 🙂

 

P.S.: Blüht bei euch auch schon was?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.