Augustmaschen

Nach einer Strickflaute im Juli bin ich diesen Monat wieder voll durchgestartet.

Vor allem haben es mir im Moment Socken mit Hebemustern angetan. Da gibt es ja sooo viel Schönes im Netz, schaut zum Beispiel mal hier!

Die grünbraunen Kaffeebohnensocken habt ihr ja schon gesehen, hier nochmal ein Bild. Die waren aufgrund von 6fach-Garn und 3mm-Nadeln wirklich ratzfatz fertig.

Die nächsten Socken passen farblich zur aktuellen Weinfest-Saison. Ein bisschen rot, ein bisschen weiß, ein bisschen Rosé ist mit drin 🙂

Das Muster im Schaft stammt von den Froot Loops und ist ebenfalls sehr eingängig und nett zu stricken. Das Garn ist eine Sockenwolle von Opal, leider ist mir der Name abhanden gekommen.

 

Auf den Nadeln

Ich freu mich schon sooo auf den Herbst! Herbst ist meine Jahreszeit! Und in Vorbereitung habe ich schonmal eine Kuscheljacke angeschlagen. Das Muster heißt Alpenglühen, das Garn ist die grüne finnische Wolle von Pirkkalanka, die ich im Sylturlaub erstanden habe. Eigentlich wird die Jacke in Hin- und Rückreihen gestrickt, aber ich habe beschlossen, hier mal den Versuch zu wagen, zu steeken. Also erstmal in der Runde stricken, mit ein paar Maschen extra vorn in der Mitte, wo das Ganze hinterher aufgeschnitten wird. Aaaah, Strickzeug zerschneiden! Ich bin jetzt schon aufgeregt!

Jede Menge weitere Socken sind außerdem halb fertig oder sonstwie teilweise in der Mache. Der Mensch braucht ja Abwechslung 🙂