Märzmaschen

Diesen Monat habe ich weiter versucht, Wolle aus meinem Vorrat zu verarbeiten. Wenn man schnell große Mengen Wolle verbrauchen will, geht das besonders gut auf dem Webrahmen. Deshalb ist als erstes dieser rosa Mädchenglitzertraum entstanden:150x35cm groß, die Kette aus einem Seidengarn von ITO, der Schuss selbstgesponnen aus zwei Kammzügen von der Regenbogenwolle, von denen ich leider die Zusammensetzung nicht mehr weiß. Auf jeden Fall ist Glitzer drin 🙂

Beide Garne lagen und schon ewig und drei Tage hier rum und irgendwie bin ich vorher nie auf den Gedanken gekommen, dass sie gut zusammen passen würden. Dafür habe ich jetzt ein schönes Stöffchen, das wenig Platz wegnimmt und irgendwann demnächst wohl zu Nähmaschinenfutter werden wird.

Nach dem Weben haben mich die Stricknadeln wieder gerufen und so ist das Aspen Beanie vom letzen Monat fertig geworden. Und hat auch gleich noch einen schönen Flauschbommel verpasst bekommen. Die Mütze besteht aus einem Garn, das ich mir letzten Herbst aus Kanada mitgebracht hatte, Shepherd’s Wool in der Farbe “Roasted Pumpkin”. Eher herbstlich als frühlingshaft aber sooo schön weich!

Ein bisschen Kleinkram ist aus Resten von Sockenwolle und diesem Muster entstanden. Die Sternchen sind super einfach und schnell nebenbei zu stricken. Sie sind mit weiteren Wollresten gestopft. Soll demnächst ein Mobile oder sowas für ein Baby draus werden.

 

Auf den Nadeln

Socken, natürlich. Socken gehen immer. Vor allem im Urlaub, wenn man nicht viel mitschleppen will (Vor allem kein Strickmuster). Diesmal gibt es Ringel. Dazu habe ich einen meiner just bestellten Stränge von Regina Herbstblatt nochmal dunkler überfärbt, die waren sich einfach zu ähnlich.

Jetzt mag ich die Farben sehr. Habe insgesamt 200g und hoffe, es reicht für Overknees. Drückt die Daumen!

50 points to Hufflepuff

Start: +24 Punkte

Fertig:

  • Barbiefeenglitzertuch (200g handgesponnen) = 6 Punkte
  • 3 Sockenwollsternchen = +3 Punkte
  • Aspen Beanie (mit Zopfmuster) = +3 Punkte

Neu gekauft:

Oooh ja! In Edinburgh habe ich ordentlich zugeschlagen, da hat der Vorsprung an Punkten nicht gereicht 😀

 Gekauft habe ich insgesamt 600g Strickgarne, die seht Ihr in der oberen Hälte des Fotos. 3x Naturfarben von Shetlandschaf und Manx Loaghtan und drei Sets mit bunten Ministrängen, jedes um die 100g. Ich hab schon Ideen 🙂

Macht also in Summe: -32 Punkte Da hab ich ja was zu tun demnächst…

Spinnfasern zählen nicht in der Bilanz (Das wird mal irgendwann der Untergang für meine Lagerkapazitäten…), deshalb kann ich euch auch ruhigen Gewissens noch einen weiteren Kaufrausch zeigen:

Bei Fellview Fibres auf etsy kan man sich wunderschöne Boxen aus Rolags, Batts und Kammzgen passend zusammenstellen. Alle Farben sind irgendwie von der Natur inspiriert und haben mich einfach kolossal gelockt! Deshalb mussten zwei Kartönchen à 200g bei mir einziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.