Aprilmaschen

Diesen Monat gibt’s jede Menge Kleinkram zu sehen.

Zuerst mal ein weiterer gewebter Stoff, diesmal in Türkistönen. Hier habe ich Regenbogenwolle “Pfauentanz” verarbeitet, eine Mischung aus BFL superwash und Tencel. Meine allererste Abofaser 🙂 Ich hatte davon 200g und habe damals getrennt nach Farben auf der Handspindel gesponnen.

Die Kette besteht aus einem Seidenlacegarn von Heimatwolle in der Farbe “Libelle”. Das entstandene Tuch ist 75 x 105 cm groß fällt durch die Seide sehr schön, obwohl der Schuss relativ dicht ist. Wird vermutlich vernäht.

Die Sternenspieluhr für das Baby einer Strickdame ist aus Drops Baby Merino nach diesem Muster entstanden. Ich habe es ein bisschen verkleinert, denn so groß war die Spieluhr gar nicht, die da reinkam. Die Spitzen werden zuletzt gestrickt und sind ein bisschen frickelig, das Ergebnis gefällt mir aber sehr gut. Nun spielt sie fröhlich Brahm’s Schlaflied und wird demnächst überreicht.

Passend dazu gibt es noch ein paar herzallerliebste Schühchen.

Und weil ich nun gerade gut in Übung bin, geht es mit Babysachen weiter. Diesmal nicht für anderleuts Nachwuchs, sondern für einen anderen, ganz besonderen Jemand, der wohl etwa ab Mitte September unseren eigenen Haushalt auf den Kopf stellen wird… ♥♥♥

Dafür habe ich einen 100g-Strang Madelintosh Merino Light in der wunderschönen Farbe “Shire” verarbeitet. Ein Hosenmatz (wohl eher für den Winter, wenn der Zwerg ein bisschen größer ist), eine Mütze und ein paar Söckchen sind daraus entstanden.

Auf den Nadeln

Im Augenblick eher auf der Spindel. Die neuen Merino-Seide-Röllchen von Fellview Fibres wollten gern verarbeitet werden und lassen sich wunderschön fein ausspinnen.

 

50 points to Hufflepuff

Start: -32 Punkte

Fertige Projekte:

  • Türkiser Stoff = +6 Punkte
  • Sternenspieluhr = +3 Punkte
  • Hosenmatz = +3 Punkte
  • Babymütze = +2 Punkte
  • Babysöckchen = +2 Punkte
  • Babyschühchen = +2 Punkte

Ganz ohne Neukäufe landet es sich also bei -14 Punkten. Kleinvieh macht auch Mist!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.